Mitgliederversammlung in Seesen
und erste Förderentscheidungen für 2020

Der Seesener Bürgermeister Erik Homann stellt den Mitgliedern des Landschaftsverbandes das Projekt „Jacobson-Haus“ vor

03.12.2019 – Die Mitgliederversammlung hat jetzt im Jacobson-Haus in Seesen die Finanz- und Projektplanung für 2020 beschlossen. Damit stehen – neben den mehrjährigen Strukturförderungen – die ersten Förderentscheidungen für Kulturprojekte im Jahr 2020 fest. Die Gandersheimer Domfestspiele gGmbH wurden als neues Beiratsmitglied in den Verband aufgenommen. Die Mitglieder bewilligten auch die Mittel für eine Erneuerung des Corporate Designs und der Internetseiten des Landschaftsverbandes, die im ersten Halbjahr mit Unterstützung einer professionellen Agentur angegangen werden soll. Den Mitgliedern wurde auch vorgestellt, wie das Jacobson-Haus durch die Förderung der Bundeskulturstiftung aus dem TRAFO-Programm zu einem soziokulturellen Zentrum umgestaltet wird.