Anmeldung Weiterbildung (Orts-)heimatpflege möglich

06.02.2020 – Der Landschaftsverband Südniedersachsen wird ab März 2020 eine Weiterbildung für Personen anbieten, die in der Heimatpflege in Südniedersachsen tätig sind oder werden wollen. In sechs Grundlagenseminaren werden typische Tätigkeiten der Heimatpflege dargestellt, in Arbeitsweisen eingeführt, Grundkompetenzen vermittelt, Ansprech- und Kooperationspartner benannt, rechtliche Grundlagen geklärt und Handlungsoptionen aufgezeigt. Einzelne Themen werden anhand von Praxisbeispielen erarbeitet.

Bildungspartner für die Veranstaltungsreihe ist die LEB Niedersachsen. Dort können Sie sich auch anmelden. Wenn Sie in unseren Verteiler für diese Informationen aufgenommen werden wollen, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle des Landschaftsverbandes.

Hier finden Sie den Flyer als PDF (nicht barrierefrei).

Die Veranstaltungen können auch einzeln besucht werden. Sie finden jeweils an einem Samstag von 10:00 bis 16:30 Uhr (!) statt. Di Angabe im Flyer ist nicht korrekt. Die Teilnahme für Personen aus dem Verbandsgebiet ist kostenlos, jedoch wird für die Verpflegung eine Pauschale erhoben bzw. erfolgt das Mittagessen als Selbstzahler. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt!

2020

14. März in Northeim: Eine Standortbestimmung – Was ist (Orts-) Heimatpflege?

Wer hat welche Rechte in der Heimatpflege? Woher kommt das Amt der Ortsheimatpflege? Welche Modelle sind noch denkbar? Wie sind die Arbeitsgebiete definiert und welches Selbstverständnis habe ich als (Orts-)Heimatpfleger(in)? Welche Position habe ich damit im Ort und in der Kommunalpolitik?

04. Juli in Holzminden: Forschen und Schreiben – Historische Forschung in der Heimatpflege

Wie recherchiere ich historische Themen? Welche Recherchemöglichkeiten habe ich? Wie arbeite ich mit Literatur und in Archiven? Wie schreibe ich eine Chronik?

10. Oktober in Dransfeld: Schwierige Geschichte – Heimatpflege als „mahnendes Gewissen“?

Wie bearbeite ich kritische Themen der Geschichte? Wie gehe ich mit aktuellen Konflikten oder schwierigen Themen im Dorf um? Wie formuliere ich eine historische Fragestellung? Wie bearbeite ich historische Quellen?

2021

Februar / März: Materielle Kultur – Sammeln und finden

Was tue ich mit Objekten oder Archivgut, dass zu mir gelangt? Wie positioniere ich mich, wenn an Baudenkmalen gebaut wird oder diese vom Zerfall betroffen sind? Wie gehe ich mit Bodendenkmalen oder Lesefunden um (z.B. Grabstellen, Fundstellen menschlicher Besiedlung)? Wer sind meine Ansprechpartner bei Behörden und Kommunen?

Juni / Juli: Partner auf weiter Flur – Die Heimat mitgestalten

Welche Aufgaben jenseits historischer Forschung könnten noch zur Heimatpflege gehören? Wer sind meine Mitstreiter und Partner? Wie finde ich zur Zusammenarbeit? Wie führe ich eine Chronik?

Oktober / November: Erzählen von Geschichte(n) – Vermittlung in der Heimatpflege

Wie vermittle ich meine Erkenntnisse zurück in den Ort? Wie wird es spannend? Wie erreiche ich verschiedene Bevölkerungsgruppen? Wie gelingen Pressearbeit und Kommunikation?


Veranstalter ist der Landschaftsverband Südniedersachsen.

Bildungspartner ist die Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachsen e.V.

Logo der LEB