Freiexemplare der Landeskunde Südniedersachsen an IGS Bodenfelde übergeben


10.11.2017 – Die Klasse 7c der Heinrich-Roth-Gesamtschule in Bodenfelde erhielt jetzt den ersten kostenlosen Klassensatz der „Kleinen Landeskunde Südniedersachsen“. Der Leitende Kreisverwaltungsdirektor des Landkreises Northeim sowie der Bürgermeister des Fleckens Bodenfelde verteilten die Bücher an die Schüler, welche sofort fleißig blätterten, um ihre Heimatgemeinde zu finden. Bodenfelde ist nämlich in zahlreichen Verweisen in der Kleinen Landeskunde vertreten, wie Dr. Gerd Busse von der Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung e.V. , dem Mitherausgeber der „Kleinen Landeskunde“ darstellen konnte. Auch Annika Jühne vom Landschaftsverband Südniedersachsen, dem anderen Herausgeber der Landeskunde, und der stellvertretende Schulleiter Michael Panchyrz betonten die Wichtigkeit von regionalen Themen im Unterricht. Dieser Regionalbezug gehört zum Bildungsauftrag der Schulen. Er ist vom Niedersächsischen Kultusministerium durch den Erlass „Die Region und ihre Sprache im Unterricht“ vorgegeben. Die „Kleine Landeskunde“ stellt nunmehr eine breite Materialbasis zur Verfügung, um diesem Auftrag besser gerecht zu werden.

Der Landschaftsverband bietet jeder weiterführenden Schule einen kostenlosen Klassensatz von 30 Exemplaren der „Kleinen Landeskunde“ an.

 

Kommentare sind abgeschaltet.