Freiexemplare der Landeskunde Südniedersachsen an IGS Bodenfelde übergeben


10.11.2017 – Die Klasse 7c der Heinrich-Roth-Gesamtschule in Bodenfelde erhielt jetzt den ersten kostenlosen Klassensatz der „Kleinen Landeskunde Südniedersachsen“. Der Leitende Kreisverwaltungsdirektor des Landkreises Northeim sowie der Bürgermeister des Fleckens Bodenfelde verteilten die Bücher an die Schüler, welche sofort fleißig blätterten, um ihre Heimatgemeinde zu finden. Bodenfelde ist nämlich in zahlreichen Verweisen in der Kleinen Landeskunde vertreten, wie Dr. Gerd Busse von der Arbeitsgemeinschaft für Südniedersächsische Heimatforschung e.V. , dem Mitherausgeber der „Kleinen Landeskunde“ darstellen konnte. Auch Annika Jühne vom Landschaftsverband Südniedersachsen, dem anderen Herausgeber der Landeskunde, und der stellvertretende Schulleiter Michael Panchyrz betonten die Wichtigkeit von regionalen Themen im Unterricht. Dieser Regionalbezug gehört zum Bildungsauftrag der Schulen. Er ist vom Niedersächsischen Kultusministerium durch den Erlass „Die Region und ihre Sprache im Unterricht“ vorgegeben. Die „Kleine Landeskunde“ stellt nunmehr eine breite Materialbasis zur Verfügung, um diesem Auftrag besser gerecht zu werden.

Der Landschaftsverband bietet jeder weiterführenden Schule einen kostenlosen Klassensatz von 30 Exemplaren der „Kleinen Landeskunde“ an.

 

„Heimat.Museum.Südniedersachsen“ – Unser Museumsblog ist online!

Screenshot des Blogs Heimat.Museum.Südniedersachsen
Startseite Heimat.Museum.Südniedersachsen

23.10.2017 – Heimatmuseen sind eins wie’s andere: verstaubt, langweilig, womöglich deutschtümelnd? Von wegen! In unserem neuen Blog „Heimat.Museum.Südniedersachsen“ präsentieren wir die Vielfalt und Aktualität der ehrenamtlich geführten Heimatmuseen in der Region. Hier erfahren Sie ab jetzt aus erster Hand von Aktionen, Terminen, Ausstellungen und vielem mehr!

Das Blog entspringt dem Modellprogramm „KuBi Regio“ des niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, das die kulturelle Bildung im ländlichen Raum fördern will. Ziel des Blogs ist daher nicht nur, neue und alte Besucher_innen besser zu informieren. In erster Linie sollen die Museen selbst in ihrer Arbeit, insbesondere mit Kindern und Jugendlichen, unterstützt werden.

Sie haben selbst ein ehrenamtlich geführtes Kleinstmuseum und würden auch gerne im Blog auftauchen oder haben andere Fragen zu unserer Museumsberatung? Dann melden Sie sich einfach telefonisch oder per E-mail bei uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Abschlussveranstaltung Provenienzforschung

Museum Osterode, Historisches Schaufenster vom Haus Kornmarkt 6 in Osterode.
Museum Osterode, Historisches Schaufenster vom Haus Kornmarkt 6 in Osterode. Das Haus gehörte dem jüdischen Kaufmann Emil Hochberg.

18.09.2017 – Schlummern in unseren kleinen Stadt- und Regionalmuseen unrechtmäßig beschlagnahmte Kulturgüter von politisch Verfolgten aus der Zeit des Nationalsozialismus? Haben jüdische MitbürgerInnen unter dem zunehmenden wirtschaftlichen Druck der Zeit Ihren Besitz weit unter Wert an Antiquitätenhändler oder die örtlichen Museen verkauft? Diese und andere Fragen klärte erstmals 2016 ein Pilotprojekt zur Provenienzforschung in Südniedersachsen, das vom Landschaftsverband Südniedersachsen unterstützt wurde.

Im Jahr 2017 ging die Suche weiter: sechs Monate forschte der Provenienzforscher Dr. Christian Riemenschneider in den Museen der Städte Northeim, Osterode, Seesen und Uslar und brachte Licht in die Dunkelheit der Museumsbestände. Die Ergebnisse seiner Forschungen präsentierte er der Öffentlichkeit am Montag, 11.09.2017 im Museum im Ritterhaus Osterode. Sehen Sie hierzu einen Bericht des NDR

Weitere Informationen zum Provenienzforschungsprojekt finden Sie [hier].

Mitgliederversammlung mit Wahl eines neuen Vorsitzenden

Dr. Peter Götz von Olenhusen und Logo des Landschaftsverbandes im Hintergrund
Dr. Peter Götz von Olenhusen

30.08.2017 – Mit einem einzigen Tagesordnungspunkt war die Tagesordnung der außerordentlichen Mitgliederversammlung am 29.08.2017 in Herzberg am Harz sehr kompakt gehalten. In bekannt stringenter Art führte der scheidende Vorsitzende Adolf Freiherr von Wangenheim durch die Sitzung und Dr. Peter Götz von Olenhusen wurde einstimmig zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt.

Peter Götz von Olenhusen wurde 1952 in Göttingen geboren, ist verheiratet und hat 4 Kinder. Er war seit 1982 Richter in Niedersachsen, 2006 bis 2017 Präsident des Oberlandesgerichts Celle.

Feierstunde für Adolf Freiherr von Wangenheim

Ministerpräsident Weil, Freiherr von Wangenheim, Landrat Reuter
von inks: Ministerpräsident Weil, Freiherr von Wangenheim, Landrat Reuter

30.08.2017 – Nach 23 Jahren verdienstvoller Tätigkeit als Vorsitzender des Landschaftsverbandes wurde am Dienstag 29.08.2017 Adolf Freiherr von Wangenheim aus seinem Amt verabschiedet. Der Ministerpräsident selbst hatte in der Feierstunde im Welfenschloss in Herzberg die Festrede gehalten und von Wangenheims Verdienste um die Landschaften und Landschaftsverbände in Niedersachsen ebenso gewürdigt wie seine politische Wirkung im Land Niedersachsen. Mehr zur Feierstunde finden sie [hier].